SAP mit überraschend starkem zweiten Quartal

Verfasst von ictk am Di, 23. Juli 2024 - 23:28
Bilanzen      SAP
SAP-Sitz in Walldorf (Bild: SAP)

Der deutsche ERP- und Cloud-Riese SAP mit Sitz in Walldorf überrascht mit starken Zahlen für das zweiten Geschäftsquartal. Konkret stieg der Umsatz in der Berichtsperiode im Jahresvergleich um 10 Prozent auf 8,29 Milliarden Euro. CEO Christian Klein kommentiert: "Unsere Cloud-Wachstumsdynamik blieb im zweiten Quartal stark,...

Boll übernimmt Distribution von Asimily für die DACH-Region

Verfasst von ictk am Di, 23. Juli 2024 - 14:00
Channel      Boll      Asimily
Bild: zVg

Der IT-Security-Value-Added-Distributor Boll Engineering übernimmt ab sofort den Vertrieb der auf medizinische und IoT-Umgebungen ausgerichteten Cybersecurity-Plattform des US-Herstellers Asimily. Asimily mit Hauptsitz im kalifornischen Sunnyvale wurde 2017 von Shankar Somasundaram, vormals Leiter des IoT-Security-Geschäfts...

KI in Wirtschaft gegenüber 2023 vervierfacht

Verfasst von Fügemann/pte am Di, 23. Juli 2024 - 09:09
Symbolbild: Pixabay/Flutie8211

International führt laut einer neuen Studie des Capgemini Research Institute fast ein Viertel der Unternehmen KI-Technologie derzeit an einigen oder den meisten Standorten beziehungsweise Abteilungen ein. Dies ist laut Untersuchung ein deutlicher Anstieg gegenüber den sechs Prozent im Jahr 2023. In Deutschland stieg der Wert...

SAP streicht mehr Stellen und hebt Ergebnisprognose an

Verfasst von ictk am Di, 23. Juli 2024 - 07:07
Wirtschaft      SAP
Logobild: SAP

Der deutsche ERP- und Cloud-Riese SAP mit Sitz in Walldorf weitet sein Stellenabbauprogramm aufgrund der Annahmebereitschaft vieler Beschäftigter aus und will in der Folge ab dem kommenden Jahr die Kosten weiter absenken. Statt 8.000 Stellen sollen nun 9.000 bis 10.000 der derzeitigen Jobs gestrichen werden, gab Europas...

Kudelski verkauft Österreich-Tochter Skidata an schwedischen Konzern

Verfasst von ictk am Di, 23. Juli 2024 - 06:06
Unternehmen      Kudelski      Skidata
Sitz von Skidata im salzburgischen Gröden (Bild: Skidata)

Der Schweizer Verschlüsselungs- und Zugangsspezialist Kudelski braucht offenbar liquide Mittel und will Medienberichten zufolge seine profitable Österreich-Tochter Skidata mit Sitz im salzburgischen Grödig verkaufen. Kudelski müsse nämlich eine Anleihe in Höhe von 145 Millionen Euro zurückzahlen, heisst es und benötigten...

Globaler Umsatz mit öffentlichen IaaS-Cloud-Diensten legt deutlich zu

Verfasst von ictk am Mo, 22. Juli 2024 - 14:02
IaaS      Cloud
Symbolbild: Pixelio/Aka

Der weltweite Markt für Infrastructure as a Service (IaaS) konnte laut den Berechnungen von Gartner im Jahr 2023 um 16,2 Prozent auf insgesamt 140 Milliarden US-Dollar zulegen, verglichen mit 120 Milliarden US-Dollar im Jahr 2022. Amazon bleibt demnach weiterhin die Nummer eins auf dem IaaS-Markt im Jahr 2023, gefolgt von...

Chip-Arrays finden Schwermetalle im Wasser

Verfasst von Bergmann/pte am Mo, 22. Juli 2024 - 11:11
Mikrofluidische Fluoreszenzsensor-Chip-Arrays (Abbildungen: Li Lingfei, english.hf.cas.cn)

Forscher des Hefei Institutes of Physical Science der Chinese Academy of Sciences haben mikrofluidische Fluoreszenzsensor-Chip-Arrays zur Erkennung von Schwermetallen in Wasser entwickelt. Ergebnisse werden an ein mit Farbenerkennungstechnologie ausgestattetes Smartphone übertragen. Details sind im "Chemical Engineering...

Freenet-Chef Christoph Vilanek will Amtszeit nicht verlängern

Verfasst von ictk am Mo, 22. Juli 2024 - 07:23
Köpfe      Freenet
Logobild: Freenet

Zu einem Wechsel an der Unternehmensspitze wird es in absehbarer Zeit beim deutschen Mobilfunk- und TV-Anbieter Freenet kommen. Der Vorstandsvorsitzende des im MDax kotierten Konzerns, Christoph Vilanek, habe den Aufsichtsrat nämlich darüber informiert, dass er für eine Verlängerung seiner Amtszeit nicht zur Verfügung stehe...

Insgesamt 8,5 Millionen IT-Systme von fehlerhaftem Software-Upgrade lahmgelegt

Verfasst von ictk am So, 21. Juli 2024 - 08:27
Flughäfen waren besonders stark von der IT-Panne betroffen (Symboldbild: Pixelio, Rainer Sturm)

Vom fehlerhaften Software-Upgrade, den das US-Unternehmen Crowdstrike vergangenen Freitag hochfuhr, waren weltweit rund 8,5 Millionen IT-Systeme betroffen, die unter Windows laufen. Dies gab der Redmonder Software-Gigant Microsoft bekannt. Damit habe der Ausfall weniger als ein Prozent aller Windows-Geräte betroffen, so...