Deutschland: Verdi kündigt Arbeitsniederlegungen zum Prime Day bei Amazon an

Verdi kündigt Bestreikung von Amazon am Prime Day an (Bild: Verdi)

Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten in sieben deutschen Versandzentren des US-Konzerns Amazon dazu aufgerufen, von Montag bis Mittwoch die Arbeit niederzulegen. Anlass ist der sogenannte "Prime Day" des Unternehmens am 21. und 22. Juni, zu dem es mit Sonderangeboten wirbt. Nach Gewerkschaftsangaben vom gestrigen Sonntag sollen die Standorte Werne, Leipzig, Rheinberg, Bad Hersfeld, Koblenz und Graben betroffen sein.

USA will Halbleiter-Herstellung mit 250 Milliarden Dollar fördern

Vereinigte Staaten wollen zig Milliarden in Halbleiter-Entwicklung buttern (Symbolbild: Pixabay)

Der US-amerikanische Senat hat mit überparteilicher Zustimmung einen Gesetzesentwurf verabschiedet, der unter anderem die Herstellung von Halbleitern fördern soll. Der Entwurf sieht Ausgaben in Höhe von 250 Milliarden US-Dollar für die technologische Forschung und Entwicklung vor und zielt darauf ab, Chinas Einfluss in diesem Bereich etwas entgegenzusetzen. Die Welt befinde sich im stärksten Wettbewerb seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs, erklärte dazu der demokratische Mehrheitsführer im Senat, Chuck Schumer, nach der Abstimmung am Dienstag.

US-Bundesstaat Ohio klagt auf Einstufung Googles als Versorgungsunternehmen

Soll als Grundversorger eingestuft werden: Google (Logo: Google)

Google sollte wegen der Bedeutung seiner Suchmaschine und anderer Dienste staatlicher Regulierung unterliegen, sagte Generalstaatsanwalt Dave Yost in der Klageschrift. Das Unternehmen sei für viele Menschen mittlerweile ähnlich wichtig wie Stromanbieter und die Eisenbahn.

Modell für europäische Digitalsteuer auf Schiene

Symbolbild:iStock.com

Weltweite Mindeststeuer und Besteuerung an dem Ort, an dem Gewinne erzielt werden: Nach jahrelangen Verhandlungen haben sich wichtige Industrienationen auf die Pfeiler einer weltweiten Digitalsteuer verständigt. Es handle sich um ein gutes Ergebnis, betonte der deutsche Bundesfinanzminister Olaf Scholz am Rande eines Treffens der G7-Finanzminister. Beim britischen Sender Sky News sprach er von einem "historischen Moment", der die Welt verändern werde. Nur noch Details seien zu klären.

EU-Kommission beginnt wettbewerbsrechtliche Untersuchung gegen Facebook

Symbolbild: Fotolia/Birgit Korber

Die europäische Kommission hat laut einer Mitteilung von EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager eine förmliche Untersuchung gegen Facebook wegen des Verdachts auf Wettbewerbsverstösse im Zusammenhang mit dem Kleinanzeigendienst "Facebook Marketplace" eingeleitet.

Amazon unterstützt Legalisierung von Marihuana in USA

Marihuana: Amazon unterstützt Legalisierung (Bild: Pixabay/GDJ)

Der Versandhändler Amazon unterstützt einen Gesetzentwurf in den USA zur Legalisierung von Cannabis im ganzen Land. Eine Vorgabe, Mitarbeiter auf die Droge zu testen, soll zudem wegfallen, wie der Konzern mitteilte. Amazon hoffe, dass andere Arbeitgeber sich anschliessen würden und dass die Politik dieses Gesetz schnell beschliesst, schrieb Dave Clark, Leiter des globalen Vertriebs von Amazon, in einem Blogbeitrag.

Amazon brüskiert Europaparlament

Ignoriert das Europaparlament: Amazon (Bildquelle: Yender Gonzalez auf Unsplash.com)

Der sozialpolitische Sprecher der christdemokratischen EVP-Fraktion im Europaparlament, Dennis Radtke, hat den Onlinehändler Amazon scharf für sein Fernbleiben bei einer öffentlichen Anhörung im Europaparlament kritisiert. Dass Jeff Bezos die Einladung ignoriere und nicht einmal einen Vertreter entsendet habe, sei ist ein Akt unfassbarer Arroganz und eine Missachtung von demokratischen Institutionen, sagte der Politiker in Richtung des Firmengründers.

EU will Vorgaben und Prüfungsverfahren für Einnahmen aus Online-Werbung verschärfen

EU verschärft Vorgaben (Bild: Fotolia/Birgit Korber)

Grosse Technologie-Konzerne wie Facebook und Google sollen nach dem Willen der Europäischen Union (EU) stärker dagegen vorgehen, dass Falschinformationen zu Geld gemacht werden. Die Vorgaben und Prüfungsverfahren etwa für Einnahmen aus Online-Werbung sollten entsprechend verschärft werden, hiess es in einem Dokument der EU-Kommission.

Intel plant Chipfabrik mit finanzieller Unterstützung der EU

Intel will eine Chipfabrik in Deutschland errichten (Bild: Hauptsitz in Santa Clara)

Der US-Chipkonzern Intel strebt einem Bericht zufolge staatliche Hilfen in Höhe von acht Milliarden Euro für den Bau einer Chipfabrik in Europa an. Intel-Chef Pat Gelsinger sagte der Zeitschrift "Politico", sein Unternehmen habe sowohl die USA als auch die europäischen Regierungen aufgefordert, die Rahmenbedingungen zu schaffen, damit die Chipproduktion dort im Wettbewerb mit Asien bestehen könne. Als möglichen Standort für eine Chipfabrik brachte Gelsinger Deutschland ins Gespräch.

EU lanciert Halbleiterallianz gegen Chipmangel

Die EU startet eine Halbleiterallianz (Bild: Pixabay)

Die Europäische Union hegt EU-Insidern zufolge Pläne für eine Chipallianz mit den heimischen Branchengrössen STMicroelectronics, NXP, Infineon und ASML, um die Abhängigkeit von asiatischen Herstellern zu reduzieren. EU-Binnenmarktkommissar Thierry Breton traf sich am gestrigen Donnerstag in Berlin mit dem deutschen Wirtschaftsminister Peter Altmaier.

Seiten

Wirtschaft & Politik abonnieren