Bechtle Schweiz bezieht neuen Standort in Genf

Blick in die neuen Büroräume von Bechtle in Genf (Bild: zVg)

Bechtle hat in der Schweiz neue Räumlichkeiten in Petit-Lancy bei Genf bezogen. Hintergrund dazu bilden die Akquisitionen der IT-Dienstleister Codalis und Abissa, deren Mitarbeitenden nun mit dem Bechtle Suisse Team am neuen Standort zusammengeführt werden sollen. Der neue Sitz umfasst laut den Angaben mehr als 1.300 Quadratmeter Fläche und soll Bechtle in der Westschweiz eine zweite markante Präsenz verleihen sowie Raum für weitere Synergien in der wichtigen Wirtschaftsregion schaffen.

Amazon: Personalfluktuation kostet Milliarden

Amazon-Lager: Viele Mitarbeiter kündigen wieder (Foto: unsplash.com, Adrian Sulyok)

Die Abwanderungsrate von Arbeitskräften bei Amazon liegt deutlich über dem üblichen Branchenschnitt und verursacht dem Online-Händler enorme Kosten. Das geht aus internen Dokumenten des US-Konzerns hervor. Demnach blieb 2021 nur einer von drei neuen Mitarbeitern 90 Tage oder länger im Unternehmen, der Rest ging entweder freiwillig wieder oder wurde gekündigt. Amazon und seine Shareholder kostet das acht Milliarden Dollar (rund 8,17 Mrd. Euro) pro Jahr, berichtet "Engagdet".

Uber-Schweiz plant zweigleisiges Anstellungsmodell

Logobild: Uber

Der General Manager von Uber Schweiz, Jean-Pascal Aribot, hat für den Online-Fahrdienstvermittler nun ein neues Anstellungs-Modell vorgestellt. Demnach sollen die Fahrer künftig entweder über eine Partnerfirma angestellt werden und so auch Sozialleistungen zahlen, oder weiterhin selbstständig und "unabhängig" fahren.

Smino übernimmt österreichisches Startup BIM Spot

Die Smino-Gründer Silvio Beer (links) u. Sandor Balogh (Bild: zVg)

Die auf Softwarelösungen für Planungs- und Bauprojekte in der Schweiz ausgerichtete Smino mit Sitz in Rapperswil hat das österreichische Startup BIM Spot übernommen. BIM Spot hat eine Technologie für die Building-Information-Modeling-orientierte (BIM) Zusammenarbeit in Planungs- und Bauprojekten entwickelt. Über die finanziellen Hintergründe der Übernahme wurde der Mantel des Schweigens gelegt.

IAM-Spezialist IPG unterzeichnet Partnerschaft mit Idabus

Idabus CEO Rüdiger Berndt (links) und IPG CEO Claudio Fuchs besiegeln die neue Partnerschaft (© IPG & Idabus)

Die im gesamten DACH-Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) tätige IAM-Anbieterin IPG mit Hauptsitz in Winterthur hat eine strategische Partnerschaft mit Idabus unterzeichnet. Idabus ist eine hundertprozentige Tochter der Oxford Computer Group und agiert vor allem Cloud-nativ im Bereich Identity Manager mit starkem Microsoft-Fokus.

BSI und Boxcon unterzeichnen Partnerschaft

René Konrad, Banking Community Manager bei BS (Bild: zVg)

Die Schweizer CRM-Software-Spezialistin BSI und das helvetische Beratungsunternehmen Boxcon haben eine enge Partnerschaft für den Finanzsektor unterzeichnet. Ziel sei es, Finanzunternehmen künftig zusammen bei der Umsetzung ihrer Customer-Experience-Strategie zu begleiten und Prozesse auf den gesamten Lebenszyklus von Kunden auszurichten, teilen die beiden Neo-Partner mit. Konkret sollen Anwenderunternehmen von einer Kombination aus BSI Customer Suite sowie dem Fach-, IT- und Implementierung-Know-how von Boxcon profitieren, heisst es.

Unternehmen bereuen die Mehrheit ihrer Technologie-Käufe im Nachhinein

Symbolbild: Pixabay

Technologie ist für Unternehmen unverzichtbar. Doch es gibt diesbezüglich immer mehr Optionen und Informationen – und so bereuen Käufer ihre Technologie-Entscheidungen mitunter. In einer aktuellen Umfrage des Research- und Beratungsunternehmens Gartner gaben 56 Prozent der Unternehmen an, dass sie ihre grösste Technologie-Anschaffung der letzten zwei Jahren in hohem Masse bereuen.

Kudelski nimmt neues Cybersecurity-Zentrum in Madrid in Betrieb

Sitz von Kudelski in Cheseaux sur Lausanne (Bild: zVg)

Das börsennotierte, auf digitale Sicherheitssysteme spezialisiertes Schweizer Unternehmen Kudelski expandiert in Spanien. Konkret eröffnet das Unternehmen mit Hauptsitz in Cheseaux-sur-Lausanne ein weiteres Cybersicherheitszentrum (Cyber Fusion Center CFC) in der spanischen Hauptstadt Madrid.

Seiten

Unternehmen abonnieren