Hochschule Luzern baut Forschung in Quantenkryptografie und Robotik aus

HSLU-Forscherin Esther Hänggi (Bild: zVg)

Die Hochschule Luzern baut ihre Forschung in den Bereichen Quantenkryptografie und Robotik aus. Möglich wird dies durch das neue Practice-to-Science-Stipendiums des Schweizerischen Nationalfonds SNF. Dieses soll die anwendungsorientierte Forschung an Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen weiter stärken.

FHNW kündigt neue IT-Studiengänge an

Campus Olten der FHNW (Bild: zVg)

Die Hochschule für Wirtschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW führt in den Bachelor of Science-Studiengängen der Wirtschaftsinformatik (deutschsprachig in Olten) und Business Information Technology (englischsprachig in Basel und Brugg-Windisch) für die im Herbst 2021 startenden Studierenden drei neue Studienrichtungen ein. Damit wolle man unter anderem auch einen Beitrag zur Minderung des Fachkräftemangels im IT-Umfeld leisten, heisst es in einer Aussendung dazu.

Regula Altmann-Jöhl designierte neue Direktorin der Hochschule für Wirtschaft FHNW

Regula Altmann-Jöhl (Bild: zVg)

Die 52-jährige Biotechnologin Regula Altmann-Jöhl ist zur neuen Direktorin der Hochschule für Wirtschaft FHNW gewählt worden. Per 1. September 2021 wird sie demnach die strategische und operative Führung sowie die Weiterentwicklung der Hochschule für Wirtschaft FHNW mit über 400 Mitarbeitenden und rund 3 000 Studierenden übernehmen. Prof. Ruedi Nützi, der seit der Gründung der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Direktor der Hochschule für Wirtschaft FHNW war, werde auf Ende August 2021 pensioniert, heisst es in einer Aussendung dazu.

Zürcher Gymnasiast holt Gold an internationalem Informatik-Wettbewerb

Joël Huber aus Thalwil holt Gold (Bild: zVg)

Dieser Tage fand der Romanian Master of Informatics (RMI) statt. Die Informatik-Meisterschaft wurde von Rumänien organisiert, aber teilgenommen haben Jugendliche aus 14 Ländern. Joël Huber aus Thalwil, der das Gymnasium Freudenberg (ZH) besucht, konnte dabei eine Goldmedaille erobern.

Technikbegeisterte Kids geben sich an virtueller Robotik-Olympiade erfinderisch

Elementary Robogirls (Bild: zVg)

In diesem Jahr verlief die Robotik-Olympiade, wie so vieles andere auch, anders als erwartet ab. Die ursprünglich im Mai geplanten Wettbewerbe wurden wegen der Pandemie am 7., 14, und 21. November virtuell durchgeführt. Insgesamt nahmen 107 Kinder und Jugendliche in 55 Teams teil. Auch an der internationalen Robotik-Olympiade, die ebenfalls virtuell stattfand, konnten Schweizer Teams überzeugen.

Hochschule Luzern zeichnet Informatik-Absolventen aus

Die Preisverleihung fand im kleinen Rahmen auf dem Campus Zug-Rotkreuz statt (Bild: zVg)

In diesem Jahr haben 130 Frauen und Männer ihr Bachelor- oder Masterstudium am Departement Informatik der Hochschule Luzern abgeschlossen. Neun AbsolventInnen erhielten nun Auszeichnungen für herausragende Abschlüsse und Leistungen während des Studiums oder für besonders gelungene Abschlussarbeiten.

Awards: ICT-Berufsbildung Schweiz zeichnet beste Ausbildungsbetriebe und ICT-Fachkräfte aus

Ausgezeichnet: Das UMB-Team (Bild: zVg)

Zwar konnte die ICT Award Night 2020 aufgrund der Corona-Krise nicht stattfinden konnte, dennoch zeichnet die ICT-Berufsbildung Schweiz Ausbildungsbetriebe und ICT-Fachkräfte, die sich durch exzellente Leistungen hervortaten, mit Awards in sieben Kategorien aus. Die Gewinner der diesjährigen ICT Education & Training Awards sind Login Berufsbildung, Brack.ch und die UMB. Der Special Prize für den besten ICT-Berufsbildner geht an Urs Mettler von Indyaner Media.

"Magic Cube" bringt Elektrotechnik in die Klassenzimmer

Jugendliche lösen in einer neuartigen Spielanordnung praktische Aufgaben aus der Elektrotechnik und bringen damit den Magic Cube wieder zum Leuchten. (Bild: Veselinka Arnaut / ETH Zürich)

Das neue Lehrmittel "Magic Cube" soll Schulkinder für die Elektrotechnik begeistern. Es vermittelt fachliche Grundlagen auf spielerische Weise und wurde von der ETH Zürich zusammen mit dem Technologiekonzern ABB und "Mint & Pepper", dem Nachwuchsförderungsprojekt des Wyss Zurich, der ETH und Universität Zürich, entwickelt.

Seiten

Aus- und Weiterbildung abonnieren