Unternehmen wissen mit Blockchain nicht viel anzufangen

Verfasst von Fügemann/pte am Do, 18. April 2024 - 09:04
Am Laptop: Blockchain-Technologie in DACH kaum gefragt (Bild: pixabay.com, geralt)

Blockchain-Anwendungen kommen bei weniger als einem Prozent der Unternehmen aus der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) zum Einsatz - vorrangig aus der Finanzindustrie, dem Informations- und Kommunikationssektor sowie bei Beratungsfirmen. Das zeigt eine Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung, der...

Tauchnavigationssystem: Taucher wissen Standort zentimetergenau

Verfasst von Kempkens/pte am Do, 18. April 2024 - 08:58
Taucher kontrolliert seine Position auf einer digitalen Karte (Foto: evologics.com)

Mit dem "Diver Navigation System" (DNS) von EvoLogics können Taucher ihre Position im Wasser jederzeit auf einer digitalen Karten sehen, ebenso jene von Kollegen, die sich in der Nähe befinden. Auch die Mannschaft auf dem Begleitboot weiss stets genau, wo sich die Taucher befinden. Mit dem an Land üblichen Navigationssystem...

Weltweiter IT-Markt legt um acht Prozent zu

Verfasst von ictk am Mi, 17. April 2024 - 15:01
Symbolbild: Brian Penny auf Pixabay.com

Die weltweiten IT-Ausgaben werden sich im laufenden Jahr auf voraussichtlich 5,06 Billionen US-Dollar belaufen. Dies besagt die jüngste Prognose des Marktforschungshauses Gartner. Der Betrag entspricht einem Anstieg von acht Prozent gegenüber 2023 und um 6,8 Prozent mehr als im Quartal davor. Die weltweiten IT-Ausgaben seien...

Roboter "Hero-Blue" paddelt und krabbelt unter Wasser

Verfasst von Kempkens/pte am Mi, 17. April 2024 - 07:33
Hero-Blue im Krabbelmodus: Roboter ist vielseitig einsetzbar (Foto: international.postech.ac.kr)

Der multimediale Roboter "Hero-Blue" von Taesik Kim und seinem Team von der Pohang University of Science and Technology paddelt im Wasser wie ein Fisch oder krabbelt unter bestimmten Bedingungen über den Grund. Die Maschine hat drei Flossen an jeder Körperseite: vorn, hinten und in der Mitte. Sie bestehen aus Polymerplatten...

Withsecure entdeckt russische Schadstoffware für Windows

Verfasst von ictk am Mi, 17. April 2024 - 07:23
Symbolbild:iStock

Die finnische Cybersecurity-Spezialistin Withsecure mit Zentrale in Helsinki hat eine bislang unbekannte Schadsoftware entdeckt, die eine virtuelle Hintertür in bestimmte Windows-Systeme einbaut und für Cyberattacken anfällig macht. Die Schadsoftware mit dem Codenamen "Kapeka" könne gemäss den Angaben der Finnen mit der...

Schlechtes Betriebsklima treibt Home-Office an

Verfasst von Kempkens/pte am Di, 16. April 2024 - 22:55
Home-Office: Viele entfliehen so der schlechten Stimmung im Büro (Bild: pixabay.com, Alexandra Koch)

Lange Arbeitswege und ein schlechtes Betriebsklima: Das sind aus Sicht der für den "Hernstein Management Report" befragten 1.500 Führungskräfte in Deutschland und Österreich die Hauptgründe, warum Mitarbeiter lieber im Home-Office als im Büro arbeiten wollen.

Microsoft investiert Milliardenbetrag in arabisches KI-Unternehmen

Verfasst von ictk am Di, 16. April 2024 - 14:11
Investiert in arabisches KI-Unternehmen: Microsoft (Foto © Kapi)

Der US-amerikanische Software-Gigant Microsoft buttert 1,5 Milliarden US-Dollar in das KI-Unternehmen G42 aus den Vereinigten Arabischen Emiraten und baut damit die bestehende Zusammenarbeit weiter aus. Künftig soll Microsoft-Präsident Brad Smith (65) Teil des G42-Vorstands sein, wie die Windows-Erfinderin mit Hauptsitz in...

Ericsson mit weniger Umsatz aber mehr Gewinn

Verfasst von ictk am Di, 16. April 2024 - 12:12
Logobild: Ericsson

Der schwedische Telekomausrüster Ericsson mit Sitz in Stockholm muss für das erste Quartal des laufenden Jahres eine Umsatzrückgang um 15 Prozent auf 53,3 Milliarden schwedische Kronen (4,6 Mrd Euro) zur Kenntnis nehmen. Geschuldet sei dies vor allem wegen der kriselnden Netzwerk-Sparte, lässt der Konzern wissen. Der um...