Rückblick 21: Facebook wird zum Bösewicht

Symbolbild: Pixabay/Geralt

Obwohl sich Online-Portale wie Facebook in Corona-Zeiten über einen regen Nutzerzustrom freuen, hat das Jahr 2021 in der Chefetage des Social-Media-Riesen für einige schlaflose Nächte gesorgt. Grund hierfür waren belastende Aussagen von Ex-Mitarbeitern und das Durchsickern sensibler interner Dokumente, die aufzeigen, wie der Konzern die Sicherheit von Menschen zugunsten der Gewinnmaximierung aufs Spiel setzt. Sein lascher und oft einseitiger Umgang mit Hass-Postings, Antisemitismus und Fake-News hat dabei das Image des einstigen Vorzeige-Startups nachhaltig angekratzt.

Rückblick 2021: Roboter sind immer und überall

Robo-Begeisterung: DAL-e verkauft Autos (Foto: Hyundai)

Roboter dringen zunehmend in unseren Alltag ein, und die aktuelle Forschung lässt erahnen, dass dieser Trend in den kommenden Jahren anhalten wird, wenn Roboter und Drohnen immer mehr Aufgaben sinvoll übernehmen können. Das hängt freilich mit Fortschritten in Sachen Künstlicher intelligenz (KI) zusammen, die auch neue kreative Möglichkeiten schaffen. All unsere Maschinen und Gadgets brauchen freilich auch Strom. Wie wir eben den erzeugen, speichern und verteilen war daher auch dieses Jahr ein sehr wichtiges Thema für Forschung und Wirtschaft.

Google Maps zeigt Nutzer-Freizeittrends

Google Maps: Infos über Freizeittrends (Foto: pixabay.com, PhotoMIX-Company)

Der Online-Kartendienst Google Maps teilt seinen Nutzern in einem neuen Jahresrückblick mit, welche Geschäfte und Restaurants diese 2020 jeden Monat am meisten besucht haben. Das jährliche Update "Google Maps Timeline" hat Anwendern schon zuvor ihre Reisestatistiken gezeigt. Für das vergangene Jahr folgen jetzt auch Angaben zu beliebten Freizeitaktivitäten.

Jahresrückblick abonnieren