Bottneuro gewinnt CHF 150’000 zur Förderung von digitalen Alzheimer-Therapien

Bottneuro-Helm (Bild: zVg)

Das Schweizer Startup Bottneuro will künftig die Frühdiagnose der Alzheimer-Krankheit erleichtern und ein Anbieter von personalisierten digitalen Therapien für Alzheimer werden. Das in Basel ansässige Jungunternehmen plant die Verwendung digitaler Biomarker und will PET-Scan-Zentren einrichten, um Alzheimer in einem frühen Stadium zu diagnostizieren und diese Daten zu nutzen, um eine personalisierte, patientenspezifische Elektrostimulationstherapie anzubieten.

Venture Kick abonnieren