Facebook weiterhin Probleme mit iPhone-Datenschutz

Facebook bekundet weitere Probleme mit iPhone-Datenschutz (Bild Pixabay/Geralt)

Das weltweit grösste Soziale Netzerwerk Facebook bekundet weiterhin Probleme, sein Werbegeschäft an den verstärkten Schutz der Privatsphäre auf dem iPhone anzupassen. Der Erfolg ihrer Anzeigen-Kampagnen sei nicht so stark abgesackt, wie dies fehlerhafte Facebook-Daten vermuten liessen, versuchte Facebook seine Werbekunden via Blogeintrag zu beruhigen.

In Erwartung neuer Apple-iPhones

Apple kündigt neue Produkte an (Logo-Bild: Pixabay/Fotocitizen)

Der IT-Gigant Apple aus dem kalifornischen Cuptertino wird heute im Rahmen eines Online-Events neue Produkte vorstellen. Erwartet wird unter anderem die neue iPhone-Generation. Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg soll das iPhone 13 äusserlich weitgehend das Design der aktuellen Reihe beibehalten, wobei aber die Aussparung für Kameras und Sensoren zur Gesichtserkennung am oberen Bildschirmrand kleiner werden soll.

Apple warnt vor iPhone-Kamera-Beschädigung durch Motorrad-Vibrationen

Apple warnt (Logobildquelle: Wikipedia/Coolcaesar)

Der kalifornische IT-Gigant Apple gab eine Warnung heraus, derzufolge die Kamera eines iPhones durch die Vibrationen eines Motorrad beschädigt werden könnte. Die Vibrationen könnten zu einer dauerhaften Beschädigung der Kamera führen, heisst es offiziell auf der Website von Apple. Zuerst hatte die Techno-Plattform MacRumors über den Hinweis berichtet.

IPhone-Drosselung: Apple zu weiterer Entschädigung bereit

Konflikt um Akkus: Apple will zahlen (Bildquelle: Wikipedia/ CCO)

Der US-amerikanische IT-Gigant Apple ist im Konflikt um gedrosselte iPhones bereit, weitere 113 Millionen Dollar zu zahlen, um auch Klagen von US-Bundesstaaten entgegen zu wirken. Bereits im März hatte der Konzern mit Zentrale im kalifornischen Cupertino einer Zahlung von bis zu einer halben Milliarde Dollar nach Verbraucherklagen in den USA zugestimmt.

iPhones abonnieren