Sunrise und Salt machen beim Glasfaserausbau gemeinsame Sache

Sunrise partnert mit Salt beim Glaserfaserausbau (Foto: Karlheinz Pichler)

Sunrise und Salt wollen im Bereich Glasfaserausbau künftig gemeinsame Sache machen und damit einen Gegenpart zum Branchenprimus Swisscom schaffen. Im Rahmen einer nun unterzeichneten strategische Partnerschaft soll "eine führende Plattform im Bereich 'Fiber to the home' (FTTH)" auf die Beine gestellt werden, wie die beiden Konzerne verlauten lassen. FTTH bedeutet, dass die Glasfaser bis ins Haus gelegt wird.

Köstinger gibt 150 Millionen Euro für den Breitbandausbau frei

Heute wurde von Telekomministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) eine Förderzusage in Höhe von insgesamt über 150 Mio. Euro für den weiteren Ausbau der Breitbandnetze in Österreich erteilt. Mit diesen Geldern aus den Programmen Access, Leerrohr und Connect werden in weiteren mehr als 300 Gemeinden der Ausbau der Breitband-Infrastruktur massiv vorangetrieben.

Neue Allianz treibt 5G- und Glasfaserausbau in Deutschland voran

Bild: Pixabay/ ADMC

Im Nachbarland Deutschland kurbet die United-Internet-Gruppe im Rahmen einer Allianz mit dem Bundesverband Breitbandkommunikation (Breko) den Aufbau des neuen Mobilfunkstandards 5G voran. Zu diesem Zweck unterzeichneten die United-Internet-Tochter 1&1 Versatel sowie der Breko eine Zusammenarbeit beim Glasfaserausbau, wie die beiden Partner verlauten lassen. Die Anbindung von Mobilfunkstationen an Glasfasernetze sei wesentliche Voraussetzung, um die Potenziale des neuen Mobilfunkstandards 5G auszuschöpfen, heisst es.

Seiten

Glasfaser abonnieren