Biogel für weiche Elektronik an der Johannes Kepler Universität Linz entwickelt

Ein Forscherteam der Johannes Kepler Universität Linz (JKU) hat ein biologisches Gel entwickelt, aus dem weiche Roboterbestandteile gebaut werden können. Das elastische Material, das sich aus einem nicht umweltschädlichen Mix aus Gelatine und anderen essbaren Zutaten zusammensetzt, wurde im Fachblatt "Nature Materials" vorgestellt. Das Besondere an dem neuen Biogel ist, dass es dehn- und biegbar sowie ausreichend stabil ist, um mit elektronischen Bauteilen kombiniert zu werden. Das eröffnet auch neue Wege bei der Entwicklung von weichen Robotern.

Alwin Zulehner für Forschung zu Quantencomputing mit Zemanek Preis 2020 ausgezeichnet

Mit seiner Forschung zu Design Automation für Quantencomputing an der Johannes Kepler Universität Linz (JKU) hat der 30-jährige Alwin Zulehner den Heinz Zemanek Preis 2020 der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG) gewonnen. Seine Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, wie mittels informationstechnischer Methoden, Quantencomputer auch von Endanwendern - und nicht nur in der theoretischen Physik - verwendet werden können.

Neue Studie über digitale Gerechtigkeit und zwei Millionen Euro Förderung

Digitalisierungsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) hat die neue Studie "Digitale Ungleichheit: Wie sie entsteht, was sie bewirkt… und was dagegen hilft" präsentiert. Gleichzeitig kündigte sie zwei Millionen Euro Förderung, (Mittel der Nationalstiftung mit Unterstützung des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort), für die zweite Ausschreibung im FFG-Programm (Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft) "Laura Bassi 4.0 – Digitalisierung chancengerecht gestalten", an.

Enge Verbindung von Mensch und Technik als Chance in der Krise

Covid-19 hat die Arbeitsweise in Unternehmen grundlegend verändert. Deloitte hat in der neuen Ausgabe der jährlich erscheinenden „Human Capital Trends“ insgesamt 9.000 Führungskräfte aus 119 Ländern, darunter auch Österreich, zur Entwicklung der Arbeitswelt befragt. Die Analyse zeigt, auf welche Themen die Unternehmen zur Krisenbewältigung setzen sollten.

5G-Gesundheitsroboter für Seniorenzentrum der Stadt Linz ist startbereit

Huawei und Liwest, eine Tochter der Linz AG, Bereich Telekommunikation, haben das erste 5G-Stand-Alone-Netzwerk in Österreich und das erste kommerziell einsetzbare 5G-Kernnetzwerk in Europa vorgestellt. Als erste Anwendung des gemeinsamen Projekts wurde ein Gesundheitsroboter präsentiert, der in einigen Tagen im Seniorenheim der Stadt Linz seinen Dienst antreten wird.

Informatikerin Svenja Schröder ist Femtech-Expertin des Monats Juni

Svenja Schröder ist Femtech -Expertin des Monats Juni. Die gebürtige Deutsche ist nach über zehn Jahren ausgezeichneter Forschung und Lehre beim österreichischen Softwarenentwicklungs-Unternehmen Dataformers im Bereich Requirements Engineering und User Experience tätig. Femtech ist eine Initiative des Förderprogramms "Talente" des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK), welches seit 2005 Auszeichnungen vornimmt, um die Leistungen von Frauen im Forschungs- und Technologiebereich besser sichtbar zu machen.

SDS verstärkt Produktmanagement mit Susanna Scheffold

Susanna Scheffold übernimmt per Mai 2020 beim Anbieter für Lösungen im Bereich "Financial Market Operations", SDS (Software Daten Service), das Produktmanagement, gab das Unternehmen heute bekannt. Sie verfügt über Erfahrung in der Produkt- und Kundenverantwortung durch ihre bisherige Leitungsfunktion des Custody-Business (Depotgeschäft) für Österreich und CEE (Zentral- und Osteuropa) bei den Global Securities-Services der Unicredit Gruppe

Oberösterreich-Tourismus launcht ersten bundeslandweiten Chatbot

Oberösterreich hat als erstes Bundesland mit der virtuellen Urlaubsberaterin "Flo" einen landesweiten Chatbot gestartet, der rund um die Uhr für Urlaubs- und Ausflugsanfragen zur Verfügung steht. Seit Ende Mai 2020 ist der Bot – als Beta-Version - auf den Webseiten oberoesterreich.at und ausflugstipps.at auf Wunsch die erste Anlaufstelle zur Urlaubs- und Ausflugsplanung.

Niklas Lenz neuer Österreich-Geschäftsführer von Eyepin E-Marketing

Kommunikationsmanager Niklas Lenz (34) ist mit ersten Juni 2020 in die Geschäftsführung des E-Mail- und Event-Marketing-Spezialisten Eyepin berufen worden. Damit hat Gründer und Geschäftsführer Franz Kolostori einen ehemaligen Mitarbeiter wieder zurück ins Unternehmen geholt. Lenz war bereits vor acht Jahren als Key Account Manager für das Unternehmen tätig. Jetzt folgt er Eva-Maria Föda, die sich in Karenz befindet, als Österreich-Geschäftsführer nach.

Fachhochschule St. Pölten: Die Technik der Zukunft entwerfen

Symbolbild: Pixabay/ Geralt

Ende Juni findet das zweite "Future Tech Bootcamp" statt. Infolge der Corona-Veranstaltungsregeln in diesem Jahr allerdings nicht an der Fachhochschule St. Pölten, sondern online als "1. Virtual Future Tech Bootcamp". Kreative "Makers" und Vertreter aus der Industrie sollen in diesem experimentellen Format Ideen und Projekte rund um Internet of Things (IoT), Radar, erneuerbare Energien und Künstliche Intelligenz (AI) entwickeln, teilen die Veranstalter mit.

Seiten

Digitales Österreich abonnieren