Schon wieder grossflächige Netzausfälle bei A1

Die am stärksten betroffenen Ausfallszonen am 22.6. (© Open Street Map Contributors)

Nutzerberichten zufolge ist es im A1-Netz am Montag Nachmittag wieder zu grösserflächigen Netzaufällen gekommen. Die Störungen zogen sich von Wien aus bis nach Vorarlberg und Liechtenstein hinweg. Am häufigsten wurden Probleme aus Wien, Linz, Innsbruck, Graz, Salzburg, Bruck an der Mur und weiteren Städten gemeldet.

Virtual Reality (VR)-Lab der IMC FH Krems beschleunigt Digitalisierung

Einer der sechs Knotenpunkte des digitalen Netzwerkes in Niederösterreich ist die FH Krems, die mit dem österreichweit einzigartigen Virtual Reality (VR)-Lab ein neues Highlight in der heimischen Digitalisierungslandschaft bietet. Ziel des Netzwerkes ist es, das im Land vorhandene Digitalisierungs-Know-how zu verknüpfen und für alle zugänglich und nutzbar zu machen.

Digitale Baueffizienz-Plattform made in Austria gewinnt Innovation Award

Die Digitalisierung macht auch vor der Baubranche nicht Halt und hat in den letzten Jahren rasant zugenommen, aber auf den Baustellen selbst werden Daten selten systematisch digital erfasst und analysiert. Dem schafft nun eine neue, digitale Baueffizient-Plattform des Wiener Spezialisten Sclable, Abhilfe. Das Unternehmen hat sich auf digitale Geschäftsmodelle und Produktentwicklung spezialisiert.

Corona-Krise bringt 10 Prozent mehr Online-Einkäufer in Österreich

32 Prozent der Österreicher haben aufgrund der Corona-Krise wesentlich mehr als vorher im Internet gekauft und rund 10 Prozent haben in diesen Wochen überhaupt erstmals online Käufe getätigt. 25 Prozent der Männer planen weiterhin, verstärkt in Webshops einzukaufen, während der Anteil der Frauen nur bei 15 Prozent liegt.

Start-up Prewave: Sichere Lieferketten durch künstliche Intelligenz

Das 2017 gegründete TU Wien Spin-off Prewave nutzt künstliche Intelligenz, um Risiken in industriellen Lieferketten frühzeitig zu erkennen und verzeichnet eine sprunghaft gestiegene Nachfrage infolge der Corona-Krise. Die "Coronavirus Disruption Map" von Prewave macht Lieferunterbrechungen in Corona-Hotspots sichtbar.

Globale Partnerschaft für Telehealth-Lösung des AIT

Das Austrian Institute of Technology (AIT) und sein Spin-off Telbiomed haben Siemens Healthineers als internationalen Kooperations- Vertriebs- und Entwicklungspartner gewonnen. Dadurch wird, basierend auf der AIT Telehealth Plattform, eine neue flexible Telemedizinlösung weiterentwickelt und internationalisiert.

Yuutel bringt die Telefonie in Microsoft Teams

Yuutel, Business-Telekom-Netzbetreiber aus Österreich, bringt die klassischen Festnetztelefonie in Microsoft Teams und schließt damit eine Lücke. Bis vor kurzem war es nicht möglich, mit dem Teams-Client ins öffentliche Telefonnetz zu telefonieren. Es musste eine separate, lokale Nebenstellenanlage (PBX) betrieben werden. Durch die Einführung der Direct Routing-Funktion für Microsoft Teams entfällt dieser Zwang jetzt.

Peter Hermann ist neuer Country Manager bei Netapp Austria

Der Cloud-Spezialist Netapp ernennt Peter Hermann zum Country Manager in Österreich. Hermann blickt auf rund 20 Jahre Berufserfahrung in der IT-Branche zurück. Er war lange Jahre bei Microsoft in verschiedenen Vertriebspositionen tätig, zuletzt als Director Public Sector und danach als Enterprise Partner Group Lead. Seine letzte Station war bei VMware, wo er die letzten 4 Jahre den Lead für den Public Sector innehatte.

Gabriele Kotsis neue Präsidentin der Association for Computing Machinery (ACM)

Mit Gabriele Kotsis wurde eine renommierte österreichische Informatik-Forscherin zur Präsidentin der Association for Computing Machinery (ACM) gewählt, die eine der weltweit größten Einrichtungen für informatische Bildung und Wissenschaft ist. Trotz der starken Dominanz von US-Forschern setzte sich Kotsis gegen die ebenfalls nominierte Google-Vizepräsidentin Elisabeth Churchill durch.

Seiten

Digitales Österreich abonnieren